Team

 

 

CROP_Quadrat_Pascal_WEB_SIZE.jpg


Eva-Maria Walter ist in Süddeutschland aufgewachsen und studierte nach einer Ausbildung zur Pharmazeutisch-Technischen Assistentin Pharmazie an der Freien Universität Berlin sowie Organisationsentwicklung an der Technischen Universität Kaiserslautern (Abschluss Master of Arts).
 

Ihre mehr als 20-jährige Berufserfahrung sammelte sie als Angestellte und Unternehmerin im Health-Care-Bereich*Unter Berufen des Health-Care-Bereichs werden hier die Berufe verstanden, in denen es um die Gesundheit und die Bildung von Menschen geht. Direkt helfende Berufe wie zum Beispiel Ärzte und Lehrer und die klassischen Dienstleistungsberufe wie beispielsweise Personalentwickler und Manager werden zusammengefasst. sowie im Coaching, Training und in der Organisationsberatung. Zunächst arbeitete sie als Angestellte u.a. in einer Apotheke, Arztpraxis und einem Biotechnologie-Unternehmen. Als Klinischer Monitor (CRA) begann sie ihre Tätigkeit im globalen Umfeld der Klinischen Forschung, später kamen die Bereiche Training, Indikationsschulungen (Psychiatrie, Neurologie und Onkologie), Coaching sowie die Leitung unterschiedlicher internationaler Projekte und eine mehrjährige freiberufliche Dozententätigkeiten hinzu.


Seit 2002 arbeitet sie als Coach, Trainerin und Beraterin im Umfeld des Gesundheits-, Sozial- und Bildungswesens sowie an der Schnittstelle zu den Naturwissenschaften. Nach einer 1,5-jährigen Weiterbildung zum Coach in der Arbeitswelt-CAW® und ihrer anschließenden vom TÜV Rheinland erfolgten Zertifizierung im Kompetenzfeld Einzelcoaching nach der PAS 1029* Die PAS 1029 ist eine vom Deutschen Institut für Normung herausgegebene DIN-Vorstufe, welche zur Qualitätssicherung im Kompetenzfeld Einzelcoaching entwickelt wurde. Auch die Absolventen unserer Weiterbildung zum Coach im Gesundheits-, Sozial- und Bildungswesen haben die Möglichkeit, beim TÜV Rheinland eine Prüfung abzulegen und sich zertifizieren zu lassen (PersCert-TÜV). gründete sie 2010 das HCCI….Health Care Coaching Institute®. Ihre beruflichen Schwerpunkte sieht sie sowohl in der Organisationsberatung und der Personalentwicklung, als auch im personenzentrierten Einzelcoaching und der Persönlichkeitsentwicklung. Fortlaufende Weiterbildungen u. a. zur Entspannungstherapeutin und eigene Supervision runden ihr Profil ab.

Sie lebt mit ihrem Mann und ihrem Sohn in Berlin und arbeitet in Deutschland, der Schweiz und Österreich.

 

 

 

corrina resumepic small

 

Corinna Erben ist Diplom Psychologin und approbierte Psychologische Psychotherapeutin (Verhaltenstherapie). Sie studierte Diplom Psychologie an der Universität Koblenz-Landau. Nach einer dreijährigen berufsbegleitenden Ausbildung im Berliner Institut für Psychoanalyse und Psychotherapie (BIPP) sowie einer Anstellung als Therapeutin in der Fontane Klinik Motzen, Abteilung Sucht, wechselte sie das Verfahren und absolvierte eine berufsbegleitende Ausbildung in der Verhaltenstherapie im Weiterbildungsinstitut für Psychologische Psychotherapie (WIPP) an der Universität Koblenz-Landau.

 
Von 2007 bis 2015 arbeitete Corinna Erben als Therapeutin, in der ambulanten Psychotherapie. Sie war von 2008 bis 2010 als examinierte wissenschaftliche Mitarbeiterin im Weiterbildungsinstitut für Psychologische Psychotherapie an der Universität Koblenz-Landau tätig sowie Prüfungsbeisitzende bei den Diplomprüfungen. An der Akademie für medizinische Berufe, des Universitätsklinikums Freiburg, war sie bis Ende 2015, als Supervisorin tätig.  Aktuell arbeitet sie als therapeutische Leitung im Tannenhof Berlin (stationäres Suchttherapiezentrum) und ist als Supervisorin im HCCI Health Care Coaching Institute tätig.

Sie stammt aus Süddeutschland und lebt mit ihrem Mann und den gemeinsamen drei Kindern in Berlin.

 

 

anke r

 

Dr. Anke Renger ist promovierte Diplom-Biologin mit einem zusätzlichen Master in Wissenschaftskommunikation. Ihr Studium absolvierte sie an der Humboldt-Universität zu Berlin. Ihr Promotionsvorhaben an der Freien Universität Berlin, das an der Schnittstelle zwischen Medizin und Molekularbiologie angelegt war, bearbeitete sie erfolgreich am Max-Delbrück-Centrum in Berlin-Buch sowie an der Universitätsmedizin Göttingen. Während ihrer Post-Doc Phase arbeitete Anke Renger außerdem an der Universitätsmedizin Greifswald. Anschließend war Anke Renger in diversen Bildungsprojekten als Projekt- und Teamleiterin an der Technischen Hochschule Wildau tätig. Aktuell arbeitet sie als wissenschaftliche Mitarbeiterin und Dozentin an der Humboldt-Universität zu Berlin und der Alice-Salomon-Hochschule Berlin im erziehungswissenschaftlichen Bereich.

Darüber hinaus ist Anke Renger seit 2017 freiberuflich als Coach und Beraterin tätig. In diesem Zusammenhang liegen ihre Schwerpunkte im Consulting und der Konzeptentwicklung von Bildungsprojekten.

Im HCCI ist sie in den Kompetenzfeldern Einzelcoaching für Absolventen und Promovenden der Naturwissenschaften sowie als Dozentin und Trainerin in der Coaching Ausbildung tätig. 

 

 

 barbara m

Barbara Majowski studierte von 1986 bis 1991 Industriedesign an der Fachhochschule Darmstadt. Im Anschluss arbeitete sie ca. 10 Jahre als Diplomdesignerin mit eigener Werbeagentur.

Nach ihrem Abschluss als Heilpraktikerin für Psychotherapie qualifizierte sie sich im Centrum für Traditionelle Chinesische Medizin als Trainerin und Dozentin für Qigong Yangsheng weiter. Es folgten Zusatzqualifizierungen als Entspannungstherapeutin und systemischer Coach.

Ihre Tätigkeitsfelder liegen im Einzelcoaching mit den Schwerpunkten individuelle Persönlichkeitsentwicklung und berufliche Karriereentwicklung, im Bereich Stressbewältigung und Achtsamkeit sowie in der Arbeit mit Teams (Teambuilding, Motivationstraining etc.).

Barbara Majowski arbeitet als systemischer Coach, Dozentin, Entspannungstherapeutin sowie Qigong- und Achtsamkeitstrainerin. Sie ist Mitglied des DVCT e.V und von der Zentralen Prüfstelle für Prävention nach § 20 SGB V zertifiziert. Im HCCI ist sie in den Kompetenzfeldern Einzel- und Teamcoaching für die Bereiche Gesundheit, Bildung und Soziales sowie als Dozentin und Trainerin für Entspannungsverfahren tätig.

Sie stammt aus Süddeutschland und lebt mit ihrem Mann und ihrem Sohn in Berlin.
Foto: Hoffotograf Berlin





Sie suchen Fach- und Feld-Kompetenz?

 

HCCI bietet

  • Unterstützung von Einzelnen und Teams in Arbeits- und Leistungszusammenhängen;
  • sinnvolles Zusammenfügen und produktive Umsetzung von Erfahrungen;
  • wissenschaftliches Know-how im globalen Umfeld des Gesundheits-, Sozial- und Bildungswesens;
  • Unterstützung bei der konkreten Umsetzung globaler Health-Care-Konzepte auf lokaler Ebene
    („think global, act local“).

 

Unser Netzwerk

  • basiert auf persönlichen, professionsübergreifenden Kontakten in den Bereichen Gesundheit, Bildung und Soziales.

 

Wir arbeiten

  • bundesweit mit einem gewachsenen Coach-, Trainer- und Berater-Netzwerk.

 

Im Rahmen unserer HCCI Akademie